Wir nannten das Gericht die Schale der Sonne, nicht nur wegen der sonnigen Farbe, sondern auch wegen der Weichheit, die sich beim Essen in unserem Mund ausbreitet. Wir haben das Gericht den Momenten gewidmet, in denen wir mehr Sonne brauchen.

Versuche es! Mehr Sonne und Salvia tut sehr gut!

Farfalleta mit Kürbis und gebackenem Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer

Farfalleta mit Kürbis und gebackenem Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer

Zutaten:
250 g Pasta Farfalle
1 ½ Tasse Kurbispüree
Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1-2 frische Salvia ( Salbei)
1 TL geräucherter Pfeffer
½ TL schwarzer Pfeffer
Salz

Etwa 200 – 300 g Kürbis aufkochen und nachher pürieren.
Die Pasta in Salzwasser gаren. Die Kochzeit sollte 2-3 Minuten kürzer als auf die Pakunganweisung sein. Behalte das Wasser.

Für die Sauce das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, pfeffern, gepresste Knoblauchzehe und einen Zweig Salvia hinzugeben. Lasse es für 1- 2 Minuten so stehen. Kürbispüree und 2- 3 Schöpfkelle Wasser hinzufügen, durchrühren und bei niedriger Hitze 3- 4 Minuten köchen. Fast gekochte Nudeln dazugeben. Bei Bedarf eine weitere Kelle Restwasser aus der Nudel hinzufügen. Verrühren und garen sie für 2- 3 Minuten.

Während der Zubereitung der Sauce Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer überbacken.

Farfalleta mit Kürbis und gebackenem Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer

Farfalleta mit Kürbis und gebackenem Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer

Die Pasta auf Teller verteilen, mit gebackenem Sauce Cheese the Queen mit Kurkuma und geräuchertem Pfeffer garnieren, pfeffern, Salviablättern und auch nach dem Wunsch mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

Lass es euch schmeken!

Cheese the Queen