Eine Reise nach Rom erinnerte mich an ein Lieblingsrezept und ich träumte sofort davon, es mit Cheese the Queen zuzubereiten.

Spaghetti „Cacio e Pepe“ („Käse und Pfeffer“) ist ein altes Rezept aus der römischen Küche. Еs besteht, wie der Name schon sagt, aus nur wenigen Zutaten. Für ein Rezept mit wenigen Zutaten gilt eine goldene Regel – Zutaten sollten immer von höchster Qualität sein.
Und so wird es auch heute sein: eine schöne Pasta Ihrer Wahl, frisch gemahlener Pfeffer, Salz, Olivenöl und Cheese the Queen Klassik … und nicht zuletzt eine gute Gesellschaft, mit der du das italienische Atmosphäre voll genießen kannst.

Ich werde dich auch die Regeln verraten, die ich bei der Zubereitung einer Pasta immer beachte 🙂

Das klassische Rezept für Spaghetti „Cacio e Pepe“ mit Cheese the Quee Klassik

Das klassische Rezept für Spaghetti „Cacio e Pepe“ mit Cheese the Queen Klassik

Der Ursprung der Pasta ist immer noch ein lang diskutiertes Thema. Während die meisten Italiener stolz darauf sind, dass die Pastа aus Italien kommt, gibt es viele andere Vermutungen. Die Geschichte von Pasta oder Nudeln reicht bis nach China zurück. Im Jahr 2005 fanden Archäologen im Nordosten Chinas eine 4000-jährige Nudel-Schale. Dazu stellt Marco Polo eine Herausforderung für die italienische Geschichte dar. Es wird vermutet, dass er die Pastа während seiner Reisen aus China nach Italien gebracht hat. Eine andere Theorie besagt, dass dies die Araber waren, die Weizen für die Herstellung von getrockneten Teigwaren verwendeten. Die Kaufleute haben sie auf der ganzen Welt verkauft.

Und jetzt ist Schluss mit der Geschichte. Es ist Zeit für gutes Essen und vollen Genuss.

Hier sind ein paar Tipps, damit du besser mit dem Pastakochen klarkommst:

• Egal ob du getrocknete oder frische Pasta kochst, wähle einen großen Topf. Pasta schwimmt gerne. Außerdem wird es helfen, damit sie nicht zueinanderklebt.
• Eine Portion pro Person beträgt 114 g Pasta
• Erwärme das Wasser bis es anfängt zu kochen und füge genug Salz hinzu. Lass es nach Ozean schmecken.
• Bei getrockneter Pasta: Warte, bis das Wasser wieder aufkocht / der Deckel hilft dabei /, füge die Pasta hinzu und rühre sofort durch. Rühre die Pasta ab und zu durch.
• bei frischer Pasta: Nach dem Hinzufügen von Salz reduziere die Hitze. Die Kochzeit ist um, wenn die Pasta an die Wasseroberfläche steigt.

Hier sind ein paar Tipps, die du nicht tun solltest:
• Beim Kochen der Pasta füge kein Olivenöl hinzu. Warum? Olivenöl versiegelt die Pasta und verhindert die gleichmäßige Verteilung der Sauce über die Pasta.
• Wenn die Pasta fertig ist, wasche sie nicht. Oft wird die Pasta gewaschen, um den Kochvorgang gestoppt zu werden, was aber auch den Geschmack deutlich reduziert. Nimm sie stattdessen 2 Minuten bevor sie fertig ist heraus.
Jetzt ist es Zeit „Cacio e Pepe“ Spaghetti mit Cheese the Queen Klassik vorzubereiten.

Spaghetti Cacio e Pepe

Zutaten:
1 Portion:
Spaghetti 114 g
1 Tasse Frischkäse Cheese the Queen Кlassik
3 EL Olivenöl
Pfeffer
⅓ Glas Wasser von den gekochten Spaghetti
Meer-/ Himalayasalz

Dieses Rezept ist einfach, schnell und meistens eine Frage des Timings.

Bereite die Pastа wie beschrieben vor. 4 Minuten bevor sie fertig gekocht ist, erhitze das Olivenöl für etwa 1 Minute. Frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen und durchrühren. Heize die Kochplatte nicht zu stark auf, damit das Olivenöl nicht überhitzt wird. Ca.2-3 Minuten vor Kochzeitende der Pasta füge sie dem Olivenöl hinzu. Es ist am einfachsten, Essen Zangen zu verwenden. Durchrühren und Frischkäse Cheese the Queen Klassik dazugeben. Wieder durchrühren und langsam aus dem Wasser, in dem die Paste gegart wurde, zugießen. Beginnen mit einer ⅓ Tasse und durchrühren, bis die Pasta die Sauce übernimmt. Wiederholen dies, bis eine glatte und gleichmäßig verteilte Sauce erhalten. Wie viel Wasser benötigt wird, hängt von der Pasta ab. Es hängt auch noch davon ab, ob es sich um eine frische oder trockene Pasta handelt. Das Verrühren sollte nicht länger als 3 Minuten dauern, um die Spaghetti perfekte „al dente“ zu werden.

Jetzt bist du mit dem Kochen fertig. Serviere sie in einem schönen Teller und würze sie mit frischen Pfeffer.
Es war so lecker, dass wir nach dem Schluss des Videoaufnahmens gleich einigen leckeren Portionen genossen haben.
Zum Schluss erfährst du, wie man die Hauptzutate- die Frischkäse Cheese The Queen zubereiten kann.

Frischkäse von Cashew mit Cheese the Queen Klassik

Frischkäse von Cashew mit Cheese the Queen Klassik

1 Cheese the Queen
1 Glas Wasser

Frischkäse kann man aus allen Arten von Cheese the Queen vorbereiten. Unsere reifen Cashew- Spezialitäten sind zu 100% Nüsse mit langem Reifungsprozess und intensivem Geschmack. Für Saucen und Dipper verwende 1 Cheese the Queen zu 1 Glas Wasser. Mische sie zu einer glatten Konsistenz. Wenn du leichtere Frischkäse möchtst, füge mehr Wasser hinzu.

Vergiss ein Glas guten Wein nicht! Für mich rot bitte!

Cheese the Queen